Startseite Versuche Bücher Workshop Kontakt Impressum
Aus der Praxis
 ©  2011 - 2018   Sven H. Pfleger
Perfekter Bandgenerator für wenig Geld Was wären Versuche zur Elektrostatik ohne Bandgenerator. Im Vergleich zur Hochspannungsquelle ist sein Betrieb wesentlich sicherer und effektiver, denn Spannungen bis 100.000V und mehr sind problemlos damit möglich, wobei der maximale Strom dabei glücklicherweise stark begrenzt wird. Einziger Nachteil: Mit mehreren hundert Euro sind die Bandgeneratoren der großen Lehrmittelfirmen sehr teuer.
Doch es gibt einen nahezu idealen “Handheld”-Bandgenerator Und der kostet wesentlich weniger: Maximal 29 € im Spielwarenhandel. Und im Versand habe ich diesen Bandgenerator für unter 10 € gesehen! Der mit zwei Mignon-Batterien betriebene Motor im Inneren treibt ein kleines Gummiband (schwarz, im Bild unten) an. Das läuft auf der einen Seite über eine Kunststoffrolle, auf der anderen Seite über eine Aluminiumrolle. Oben (im Bild ganz rechts) “greift” eine kleine Metallspitze die Ladungen ab und führt sie einer beschichteten Papp-Röhre zu, die sich so elektrisch auflädt.